Diese Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Daten­schutz­erklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Neue Gastroenterologiepraxis St. Anna

Bahnhof Luzern

Hirslanden erweitert ihr medizinisches Angebot

Die Klinik St. Anna der Hirslanden Gruppe hat ihr Angebot im Bahnhof Luzern mit einer Gastroenterologiepraxis erweitert. Dies ist eine Gemeinschaft von hochqualifizierten und engagierten Spezialärztinnen und Spezialärzten, welche sich mit der Abklärung und Behandlung des Verdauungstraktes befassen. In guter Zusammenarbeit, einer detaillierten Vorplanung und Ablaufoptimierungen war es möglich, die engen Raumverhältnisse des Gebäudes optimal zu nutzen. 

So konnten zwei Endoskop-Untersuchungsräume mit Aufbereitungszone, Sprechzimmer und Ruheräume integriert werden.
Der exponierte Standort und Betrieb waren während des Ein- und Umbaus auch eine Herausforderung. Lieferungen und Annahmen mussten so koordiniert werden, das Praxen und Ambulatorium weiter funktionieren, Patienten und Personal jederzeit Zugang haben konnte. 

 

Nach einer mehrwöchigen Einarbeitungsphase ist im Mai 2023 der Vollbetrieb gestartet.

Die Hirslanden-Gruppe ist das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz. Als integrierte Gesundheitsdienstleisterin decken Sie den Bedarf in sämtlichen Gesundheitsfragen ab. Von der Geburt bis ins hohe Alter und von der Prävention bis zur Heilung – ambulant und stationär, jederzeit, physisch und digital.


Konzept, Gestaltung, Umsetzung – Krucker Partner AG

Gesamtprojektleitung – waldner partner - Zürich