Diese Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Daten­schutz­erklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

22. February 2024

Erneuerung und Umbau im Healthcare-Bereich

Interview mit Felix Rosenkranz

Seit über 20 Jahren vereint Krucker Partner Architektur, Innenarchitektur und Design mit Funktionalität und sorgt dafür, dass Menschen sich in Räumen wohlfühlen. Krucker Partner ist spezialisiert auf die Konzeption, Planung und Umsetzung von Projekten in den Bereichen Healthcare, Hospitality und Furnishing.

Herr Rosenkranz, wie sieht eine Zusammenarbeit mit Ihnen aus?
Das Kundenverständnis und die Zufriedenheit liegen uns sehr am Herzen, und es ist uns wichtig, im stetigen Austausch und Dialog zu stehen. Von Beginn weg nehmen wir Ideen zur Praxisgestaltung auf und wandeln diese in erste konkrete Layoutstudien und Kostenschätzungen um. Funktionalität und Design stehen dabei immer in einem guten Einklang, der Betrieb soll flüssig und optimal laufen. In enger Zusammenarbeit stimmen wir die Details ab und sind dann auch die Partner für die gesamte Umsetzung. Wir begleiten unsere Kunden vom Anfang bis zum Schluss. 

 

«Es ist uns wichtig, im stetigen Austausch und Dialog zu stehen.»

 

Was sind wichtige Faktoren, die bei der Gestaltung einer Arztpraxis beachtet werden müssen?
Grundsätzlich braucht es für optimale Arbeitsabläufe eine sinnvolle Einteilung der Räume. Und dann gibt es viele weitere Faktoren, die zu beachten sind. Hier ein paar Beispiele:

- Gesetzliche Vorgaben wie z. B. Hygiene, Brandschutz, Zugänglichkeit, fachspezifische Vorgaben der Swissmedic etc. 
- Gewährleistung des Patientenschutzes mit sinnvollen (akustischen) Abgrenzungen der Wartezonen 
- Auswahl der passenden Materialien (Langlebigkeit, Abriebfestigkeit, gute Reinigungsqualität etc.)
- Zusammenspiel von Farben und Formen für eine angenehme, positive Atmosphäre 
- Genügend Platz und Verkehrsfläche in Behandlungsräumen, Beachtung der bevorzugten Arbeitsweisen der Ärzte und auch eine gute Ausleuchtung

Was sind die typischen Stolpersteine bei der Neugestaltung einer Praxis?
Es gibt zwei Hauptbereiche zu beachten: einerseits bauliche Gegebenheiten, andererseits organisatorische Vorgaben.

- Baulich sind oft die fehlenden oder umständlich zu realisierenden Wasserstellen ein Problem oder umfangreiche Anpassungen für die Barrierefreiheit in der Praxis.
- Organisatiorisch wird vielfach zu wenig Zeit für den ganzen Prozess eines Praxisumbaus oder -neubaus eingeplant. Zum Beispiel braucht es oftmals eine Baueingabe. Deren Bewilligung allein kann schon ein paar Monate in Anspruch nehmen.

Was kostet ein Umbau oder Neubau?
Dazu kann ich natürlich keine Pauschalaussage machen. Kosten sind immer individuell zu prüfen. Jedes Projekt hat seine kostenrelevanten Besonderheiten. Unsere langjährige Erfahrung kommt unseren Kunden/-innen beim Planungsprozess zugute. Sie kommen mit einer ersten Idee auf uns zu, und wir geben ihnen zur Entscheidungsfindung kostenlos und schnell eine Beurteilung der Situation und einen ersten groben Kostenrahmen ab. 

Was können Praxeninhaber/innen generell besser machen?
Das sterile Image ablegen. Mehr Farbe und Mut zur Gestaltung zeigen. Denn unsere Erfahrung zeigt: Patienten/-innen, Kunden/-innen und Personal reagieren durchwegs positiv auf Praxen, die ein erkennbares 
und passendes Interior Design aufweisen.

 

Felix Rosenkranz
Inhaber & Geschäftsführer Krucker Partner AG